Basketball in der Augst-Schule

 


 


 

BASKETBALLERLEBNISTAG AN 
DER AUGST-SCHULE NEUHÄUSEL
Nach dem erfolgreichen ersten Basketballerlebnistag 2014, unter der Leitung des stellv. Schulleiters
Christian Altenhenne und des Trainers der Neigungsgruppe Basketball  Dirk Poller, an dem 28 Kindern ein Basketballbronzeabzeichen erhalten haben, 
wurde das Angebot 2015 auf alle 3. und 4. Klassen der Grundschule erweitert. 
Da es sich hierbei  um über 100 Kinder handelte, mussten entsprechenden Vorbereitungen getroffen werden.  
In Zusammenarbeit mit dem DBB wurden hierfür u.a. eine entsprechende Anzahl von Urkundenheften und Abzeichen angefordert. 
Der Basketballerlebnistag wurde auf zwei Tage verteilt und weitere Helfer waren erforderlich. 
Abgesehen von der Unterstützung durch die Klassenlehrer, ist hierbei besonders die Zusammenarbeit mit dem TV Arzbach zu erwähnen. 
Bereits im Rahmen der Neigungsgruppe arbeitet die Basketballabteilung des TV Arzbach, unter der Leitung von Matthias Reffgen, eng mit dem Trainer Dirk Poller zusammen, der diesem Verein allerdings nicht angehört. 
Nach Meinung des Trainers bietet der TV Arzbach aber die beste Möglichkeit im Umkreis der Augstgemeinden und darüber hinaus,  den Umgang
mit dem „orangenen Leder“ zu erlernen. Insbesondere im Bereich der Jugendarbeit z. B. bei
der U10 ist der nahegelegene Verein die allererste Adresse,  so Dirk Poller.


 

Basketball 1


 

Entsprechend schnell war die Hilfe durch den TV Arzbach abgesichert und der Basketballerlebnistag
begann am 19.02. für alle Schüler der 4. Klasse und endete am 24.02 mit den 3. Klassen. An beiden
Tagen  erweiterten dabei die ca. 100 Kinder die bereits im Rahmen des Sportunterrichts
erlernten Fähigkeiten. Neben den Fachausdrücken, die jeder Basketballer beherrschen sollte, wurde
vor allem der Umgang mit dem Basketball gefördert. Ziel aller Kinder war es das Bronzeabzeichen zu
erwerben, wofür  5 Aufgaben aus dem Bereich Basketball  nach Vorgabe des DBB zu erfüllen waren.

 

Basketball 2


 

Bei diesen konnten die Kinder u. a. ihre Fähigkeiten in den folgenden Kategorien unter
Beweis stellen: Passen und Fangen, Dribbeln, Werfen, Korbleger, Teamverhalten, Spiel mit vereinfachten Grundregeln. 
Eine nicht leichte Aufgabe, die selbst für die meisten Erwachsenen ohne Bezug zum Basketball kaum zu bestehen ist. 
Ohne die hervorragende Vorarbeit im Sportunterricht wären diese Anforderungen nicht zu bewältigen gewesen.
Für die professionelle Unterstützung sorgten mit Annett Weißenfels und Matthias Reffgen direkt zwei Trainer von der Basketballabteilung des TV Arzbach. 
Zudem standen mit Christian Altenhenne als Sportlehrer und Basketballförderer, Dirk Poller als Trainer und Tim Wottke als freier Mitarbeiter der Ganztagsschule noch drei weitere Personen zur Verfügung. 
Das Vorbereiten der Urkunden übernahmen derweil die Klassenlehrerinnen.


 

Basketball 3




 


 


 


 


 


 


 


 

Während gerade den Schülern der 4. Klasse die Aufgaben etwas leichter fielen, wurden die

Schwierigkeiten bei manchem Kind aus der 3. Klasse deutlicher – insbesondere bezüglich des Wurfs,
was sicherlich aufgrund der Höhe eines Basketballkorbes nicht weiter verwundert.

Allerdings gelang es auch hier ausnahmslos allen Kindern das gewünschte Ziel zu erreichen.
Tatsächlich haben alle teilnehmenden Schüler die Prüfung bestanden und das Bronzeabzeichen
sowie das Urkundenheft mit Flyer vom TV Arzbach erhalten. Hierfür nochmals ein großes Lob an alle
Absolventen. Im kommenden Jahr werden die Anforderungen sogar noch steigen, so dass die zukünftigen 4. Klassen die Möglichkeit erhalten das Silberabzeichen zu erwerben.

Basketball 4


 



 


 

Basketball-Spieltreffin der Augst-Schule Neuhäusel

 

Seit dem Schuljahr 2013/2014 bietet die Augst-Grundschule inNeuhäusel den Kindern der 3. und 4. Klasse im Rahmen des Neigungsgruppenunterrichts Basketball an. Die Idee kam dem stellv. Schulleiter Christian Altenhenne, der bereits aktiv ein Basketballturnier für Grundschulen mit ausgerichtet hatte, durch eine Kollegin die im Sportunterricht zum Thema Basketball einen Vater als Gast eingeladen hatte.

Diese Gelegenheit nutze Herr Altenhenne, der selbst die Neigungsgruppe Fußball leitet, um auch eine Neigungsgruppe für Basketball anbieten zu können und bat den Vater Dirk Poller, der seit mehr als 30 Jahren aktiv spielt und zudem eine viel Zahl von Mannschaften im Junioren und Seniorenbereich trainiert hat, diese Gruppe zu leiten.

Um nun den Kindern einen ersten Erfolg über Ihre Leistung und Fortschritte zu geben, aber auch anderen Schülern das Spiel mit dem „orangenen Leder“ näher zu bringen, veranstaltete die Schule einen Spieltreff am 02.04.14.

Übergabe der Bronzeabzeichen

 

Herr Poller zeigte den Kindern einzelne Übungen und Fertigkeiten eines Basketballers und beantwortete Fragen rund um das Thema. Zudem hatten alle Kinder die Möglichkeit das Basketballabzeichen in Bronze  zu erwerben, sofern Sie die dafür nötigen Prüfungen bestehen.

Stolze 28 Kinder verließen an dem Tag mit dem Basketballabzeichen die Sporthalle. Viel Wichtiger noch, alle anwesenden Kinder hatten Spaß im Umgang mit dem Basketball und auch wenn man es sich fast nicht vorstellen kann, so traf doch jedes Kind in den 3,05 Meter hoch hängenden Korb.

Bereits jetzt haben sich die ersten Kinder im nahegelegenen TV Arzbach zum Training angemeldet, da dieser Verein über eine  gut geführte U10 verfügt, wie Dirk Poller bestätigt, auch wenn dieser selbst in einem anderen weiter entfernten Verein aktiv ist.

Aufgrund der großen Teilnahme und der Freude der Kinder am Basketball wird die Neigungsgruppe auch in Zukunft bestehen und sogar im Mai an einem ersten Turnier teilnehmen. Der Spieltreff soll auch in den kommenden Jahren, vielleicht sogar in einem größeren Rahmen, fortgesetzt werden

 

 

 

 

Neigungsgruppe 

Erstmalig seit dem Schuljahr 2013/2014 bietet die Augst-Schule Neuhäusel den Kindern der 3. und 4. Klasse eine Basketball Neigungsgruppe an.

Im Zusammenhang mit dieser Neigungsgruppe wird am 02.04.2014 während der allgemeinen Unterrichtszeit ab 11.50 Uhr ein „Spieltreff Basketball“ zunächst für alle Kinder der Sportneigungsgruppen in der Turnhalle der Augst-Schule angeboten.

Ziel ist es, den Kindern die Faszination am Basketball näher zu bringen. Basketball ist seit mehr als 100 Jahren ein temporeicher Teamsport der von über 300 Millionen Menschen weltweit gespielt wird. Alleine in Deutschland gibt es mehr als 2.000 Basketballvereine und auch auf den Freiplätzen finden sich mehr und mehr Kinder bei dem Versuch „Körbe zu werfen“.

Beim „Spieltreff“ werden den 8-10 jährigen interessante Spiele geboten die Freude am Sport mit dem orangenem Leder vermitteln. Zudem haben sowohl die Kinder der Basketball-Neigungsgruppe wie auch alle anderen die Möglichkeit ein „Spielabzeichen in Bronze“ ab zu legen.

Interessierte Eltern können gerne in der Zeit zusehen. Zudem steht Herr Poller für Fragen rund um Basketball sowie den  umliegenden Vereinsmöglichkeiten gerne zur Verfügung.