Die Kinder der 1b sind nun schon ein ganzes Jahr an der Augst-Schule und es wird höchste Zeit, auf ein spannendes, lustiges und tolles Jahr in der Drachenklasse zurück zu blicken.
Zu St. Martin haben wir natürlich unser Klassenmaskottchen Konstantin als Laterne gebastelt.
Als Weihnachtsgeschenke für die Eltern entstanden, inspiriert durch Picasso, zahlreiche wunderschöne „Père Noël“. Vorher wurden noch fleißig Plätzchen gebacken und wir bekamen Besuch vom Nikolaus (oder war es doch Herr Dämgen? ;-)
Den ersten Schnee nutzen wir natürlich, um rodeln zu gehen.
Nebenbei haben die 18 Kinder der 1b selbstverständlich auch rechnen und lesen gelernt. So konnten wir zwei tolle Leseprofis beim Lesewettbewerb der Augst-Schule ins Rennen schicken. Auch das Lesekonzert mit Armin Pongs und Dave Anderson bereitete allen viel Freude.
Im Sachunterricht lernten wir viel zu verschieden Themen. Ein Höhepunkt war auf jeden Fall der Besuch des mobilen Planetariums der Sternwarte Sessenbach.
Auch der Projekttag zum Thema „Gesundes Frühstück“ war ein voller Erfolg und das Müsli-Buffet wurde mit Begeisterung leer gegessen.
Im Mai besuchte uns die Rheinische Philharmonie mit dem „Musikalischen Klassenzimmer“ und die Kinder durften nicht nur den Tönen von Violine und Horn lauschen, sondern auch beide Instrumente einmal selbst erproben.
Kurz vor den Sommerferien war ein Zauberer bei uns. Herrn Ritter gelang es mühelos, die Kinder zu fesseln und ein begeistertes Leuchten in ihre Augen zu zaubern.
Im Religionsunterricht verfolgten wir lange die Geschichten der kleinen Raupe, die die Gefühle entdeckt. Zur letzten Stunde mit der kleinen Raupe hatten wir Besuch von den Kindern der zukünftigen 1b. Wir werden dann die 2b sein und freuen uns schon jetzt darauf und auf die spannenden Erlebnisse, die auch im neuen Schuljahr auf uns warten werden!